html> ;
"

Reisen

Aus der Aussichtslosigkeit einen Ausweg finden...

... oder: Wohnungssuche in Wien!

 

Grüß Gott!

 

Ich bin wieder daheim angekommen und genieße nun die letzten 3 Tage im Hotel Mama ;o).

 

Aber erst mal möchte ich euch von meiner Wien-Reise erzählen, die doch sehr nervenaufreibend und anstrengend war.

 

 

 

Am Montag habe ich gleich im Hotel am PC nach Wohnungen gesucht und wir wollten ein paar Besichtigungstermine machen- so war jedenfalls der Plan. Nach etlichen Anrufen und vielen nutzlosen Auskünften haben wir es immerhin auf 2 (!) Besichtigungstermine für Dienstag gebracht!

 

Besichtigungstermin Nr.1: eine Wohnung im 10.Bezirk (schlimmster Bezirk Wiens). Haus in schlechtem Zustand, Puff im Keller und Fertigstellung der Wohnung (Einbau von Bad und Küche) frühestens in 14 Tagen.

 

Besichtigungstermin Nr.2: Paar enge Quadratmeter mit Ur-Alt- Möblierung in Döbling- zu erreichen mit der U-Bahn bis zur Endstation + viele Tramhaltestellen weiter. Soll heißen: da war nix außer Wohnhäuser und 2 Tankstellen...Also ganz weit draußen ist da wirklich noch geschmeichelt.

 

Nach diesen misslungenen Wohnungsbesichtigungen war die Laune auf dem Nullpunkt, die Nerven am Ende und es kamen erste Zweifel, ob ich dieses Abenteuer "Wien" wirklich will.

 

Doch dann DER Hoffnungsschimmer: der Zuwanderer-Fonds! Die vermitteln vollmöblierte Apartments an Leute, die nach Wien zum Arbeiten oder Studieren kommen.

 

2 Straßen von deren Hauptbüro entfernt liegt nun meine Wohnung im Apartmenthaus Landstrasse im 3.Bezirk! 23,07m² mit Einbauküche, Bad, Wohnschlafzimmer, Hausleiter für alle Probleme, Waschsalon mit Trocknern, Teesalon um Partys zu feiern und super Lage: Billa, Zielpunkt (dt. "Plus", Obi und Bipa (vergleichbar mit "IhrPlatz" oder "dm" gleich in der Nähe und nur 9 U-Bahn Stationen von der Uni im 1. Bezirk entfernt!

 

An diesem Tag kullerten mindestens 1000 Steine von meinem Herzen, denn nun wird es wahr: ich hab meine eigene Wohnung in Wien (zumindest am nächsten Donnerstag!).

 

Da hatten wir wirklich großes Glück, denn diese Wohnung war die einzig freie und wurde 1 Tag vorher von jemanden anderes abgesagt! Kaum zu glauben, aber wahr! Denn alle, die wir getroffen haben, meinten, dass man spätestens im Juli eine Wohnung gefunden haben muss, um etwas "wohnbares" zu haben!

 

Aber jetzt ist es ja egal: Ende gut, alles gut!

 

In diesem Glücksgefühl haben wir den Rest des Tages auf der MariahilferStr. (Wiens größter Shoppingmeile) verbracht.

 

Den nächsten Tag (Donnerstag) haben wir komplett im Schloss Schönbrunn verbracht (GrandTour durchs Schloss, zur Gloriette inkl Kaffee-Pause, Palmen- und Wüstenhausbesichtigung).

 

Und am Freitag war es soweit: Morgens 10.30Uhr Dr.-Karl-Lueger-Ring, Wien: Kora wird Studentin der Theater-, Film- und Medienwissenschaften and er Uni Wien. Und holt sich gleich mal die Uni-Tasche als Begrüßungsgeschenk ab, was zur Folge hatte, dass mich alle Touris nach dem Weg gefragt haben,w eil ich ja dick "Universität Wien" auf meiner Tasche stehen hatte ;-)!

 

Danach kam der teuerste Teil der Reise: der Besuch im Theatershop des Theaters an der Wien. Das musste sein! Die Wiener-TdV-Sachen sind einfach soooo schön. Da konnte ich nicht widerstehen und einen Ring von Rudolf habe ich auch gleich für Mama und mich gefunden (mit der Aufschrift: In Liebe vereint bis in den Tod).

 

Ansonsten ist nicht mehr allzu viel passiert, denn die 30 Grad bei wolkenlosem Himmel haben einen ganz schön fertig gemacht.

 

Jetzt werde ich bis Mittwoch noch einige Erledigungen machen, den Rest meiner Klamotten einpacken und dann gehts los: Mittwoch geht es mit dem Auto in Richtung neues Leben! Obwohl ich erst noch eine Nacht im Hotel verbringen werde, da ich den Mietvertrag erst am Donnerstag bekomme!

 

Das ist soweit das Wichtigste meiner Wien-Reise! Vielleicht melde ich mich noch mal vor der Abfahrt, aber ansonsten hoffe ich, dass ich in Wien ganz schnell einen Internetanschluss habe, um euch weiter auf dem Laufenden halten zu können!

 

Liebsten Gruß,

 

Milady                    Kora                           Wienerin

29.8.09 23:54


Werbung


Hamburg, meine Perle, ich komme

 

Morgen geht es jetzt also los: TARZAN, deine Kora-Jane kommt !

Freue mich schon und bin natürlich ganz gespannt wie akrobatisch es wirklich wird...Und natürlich interessiert es mich brennend, wer spielt... Anton Zetterholm? Elisabeth Hübert?

Ganz spontan ist diese Musicalreise sogar zu einem Mini-Urlaub geworden. Haben heute spontan eine Hotelübernachtung gebucht und werden somit am Montag noch schön in Hamburg shoppen !

Will jetzt mal meine 7 Sachen zusammen suchen und dann gehts morgen Früh auch schon um 7.20 Uhr mit dem Zug los in Richtung Hamburg.

Wünsche euch nen schönen Sonntag und einen guten Start in die neue Woche,

Kora

27.6.09 14:41


Es geht in den Dschungel...

... und zwar in den Großstadtdschungel in Hamburg...

Haben heute für den 28.06. Karten für Tarzan gekauft...juphie! Das wird bestimmt atemberaubend. Freu mich schon!

Außerdem habe ich mir vorgetsern die Rudolf-CD gekauft...Wahnsinn! Das hört sich wirklich nach meinem Geschmack an. Allein die 2 Schüsse am Ende der CD lassen mein Musicalherz höher schlagen. Hoffentlich darf ich das Musical auch irgendwann mal besuchen

@Isa: Auch auf diesem Wege nochmal alles Gute zum 20sten und natürlich ganz viel Spaß für den Urlaub!

Lieben Gruß,

die Kora

29.5.09 14:37


Berlin war wirklich schön...

... aber um wirklich lange darüber zu berichten, fehlt mir momentan einfach die Zeit. Jetzt kommt nochmal eine dicke Klausurenrunde (heut ging es mit 6 Std. Geschichte los) und schwupps kommt auch schon das ABI...

 

Naja, trotzdem will ich natürlich nicht, dass ihr so ganz uninformiert bleibt ;o). Alle sin allem war der gesamte Berlin-Trip eine Resie wert *haha*. Und so sah er ungefähr aus:

 

Samstag: Nachdem wir um 6.20Uhr losgefahren und 10.25Uhr in Berlin angekommen waren, schlenderten wir zum Potsdamer Platz, waren dort in den Arkaden, sind dann beim Kulturkaufhaus Dussmann (Friedrichstr.90) gewesen und in den Galeries Lafayette. Nach einem "Umzieh-Stopp" im Hotel ging es zur Staatsoper. Durch Zufall haben wir dann noch ca. eine halbe Stunde neben der Staatsoper verbracht, da dort die Berliner Fashion Week stattfand und dann ging es endlich los MEIN absolutes Highlight: S*C*H*W*A*N*E*N*S*E*E! Mir kommen heute immernoch Tränen, wenn ich die Musik höre <3...

 

Sonntag: Nach dem Frühstück ging es um 11Uhr ins Brunchkonzert in den Appollo-Saal der Staatsoper. Das Brunchkonzert stand unter dem Motto "Bassissimo" und wurde von einem Moderator, einer Sopranistin und acht Kontrabassissten der Staatskapelle Berlin bestritten. Das war auch total schön, da es mal im etwas kleineren Kreise stattfand und somit ganz ohne technische Verstärkungen genießbar war (es waren ca. 100 Leute im Publikum). Der anschließende Brunch fand dann im Prinzessinensaal des Operpalais statt und war wirklich vorzüglich von Lachs, über Krabben, gedunsenem Gemüse, Salat bis hin zu allerlei erlesenster Nachspeiesen. Dasw ar schon recht "exclusiv" .

 

Also Kontrastprogramm ging es dann danach zum "Schuh des Manitu"...riiieeessseennn Kontrast, aber lustig . ans ich ist es schon "einfach" der Film, so sind die Witze auch eigentlich alles welche, die man schon kennt, aber die Musik, die Kostüme und vorallem die Choreo sind echt sehens- bzw. hörenswert. Freu mich schon auf ads Castalbum..."Ich trinke Ouzo - und was tust du so?"

 

Wenn ihr noch genaueres wissen möchtet, dann könnt ihr euch ja gerne melden und ich schau mal, wann ich mir mal Zeit nehmen kann . Bis dahin mache ich mich jetzt erst mal an die Politik...das ist nämlich die nächste Klausur

 

Berliner Gruß,

 

Kora
10.2.09 15:15


Ein kleines Lebenszeichen von mir

Auch wenn ich mich lange nicht gemeldet habe, geht es mir gut und noch ist mein (Abi-)Alltag auch nicht allzu streßig! ;o)

Vorallem weil jetzt erst mal die Winterferien anstehen und da gehts nach Berlin <3...

Nachdem am Samstag "der Schwan sterben wird", werde ich am Sonntag das Brunchkonzert genießen und mich ordentlich im Opernpalais stärken um dann gut genährt zu schauen, wo die Schoschonen so schön wohnen . Naja, und nach dieser Heiterkeit wird der Montag zum Museums- und Shoppingtag erklärt...

Hoffe, ihr habt auch ein bisschen Spaß (auch diejenigen, die gar keine Winterferien mehr haben ) und dann biss bald,

Kora

29.1.09 15:00


 [eine Seite weiter]
Gratis bloggen bei
myblog.de