html> ;
"

Reisen

Weihnachtsengel der anderen Art

Wünsche euch allen nochmal F*R*O*H*E

                                                   W*E*I*H*N*A*C*H*T*E*N

Hoffe, dass bei euch der 24.12. nicht minder glimpflich ausgegangen ist wie bei mir, denn mein Tag begann mit einem ganz anderen Engel als dem Christkind.

Nachdem ich bemerkte, dass meine Mutter "verschlafen" hatte (sie hätte von 9-13Uhr arbeiten müssen), wollte ich sie eigentlich wecken gehen. Dabei bemerkte ich, dass sie irgendwie nicht ansprechbar war bzw. überhaupt nicht reagiert hat. Daraufhin habe ich sofort den Notarzt alarmiert, der dann auch ziemlich schnell kam und feststellte, dass sie einen Zuckerschock hatte. Zum Glück verlief der Rest des Tages dann weitaus "angenehmer" und meiner Mutter geht es soweit auch wieder bestens.

Zum Höhepunkt -also der Bescherung- ist bei mir folgendes festzustellen: 10.01.2009 --> mein 19.ter Geburtstag --> 9.ter Besuch beim TdV in Oberhausen <3

Ansonsten werde ich noch vom 31.01.-02.02.2009 eine Berlin Reise unternehmen, die ggf. noch durch Geburtstagsgeschenke im Programm erweitert werden wird

Habe mich jedenfalls riesig gefreut und nach dem Schock am Morgen hatte ich einen wirklich entspannten, schönen heiligen Abend!

Hoffe, euch erging es da nicht anders und ihr könnt die Feiertage noch etwas genießen!

Lieben weihnachtlichen Gruß, Kora

25.12.08 17:01


Werbung


Es ist amtlich!

Tanz der Vampire wird ab Herbst 2009 wieder heimkehren und noch einmal in Wien (diesmal im Ronacher) gastieren.

Sollte ich nun wirklich nächstes Jahr mein Abi schaffen, steht damit wohl auch für mich fest: Wien ich komme! Zum Studieren wird natürlich keine Zeit bleiben, da ich gleich ins Ronacher einziehen werde, aber man kann ja auch nicht alles haben, ne?!

Oh! Das wäre wirklich traumhaft!

Verwirrten Gruß von mir, denn Draußen (in Wien) ist Freiheit!

Kora

9.12.08 14:46


Ethan Freeman- is this home?

So. Nun für alle Interessierten die wzeite Cd-Rezension. Diesmal handelt es sich um das Duo- Projekt von Ethan Freeman und seiner Frau Monika Julia Dehnert. Um wirklich total überzeugt von dieser CD zuw erden muss man entweder eine starke Affinität zu Ethan haben oder eben zu den Musicals wie "Pippin", "West Side Story" oder anderen englischscprachigen Musical Klassikern.

Ich persönlich hätte mir die Story (Ethan ist ein Obdachloser, der in ein Männerheim gesteckt werden soll) ein wenig tiefgründiger vorgestellt, was allerdings auch daran liegen kann, dass es besonders bei den mir nicht bekannten Songs schwer ist diese in den Gesamtzusammenhang einzuordnen. Dagegen passt natürlich ein "Das Sein von Edward Hyde" weitaus eindrucksvoller in das Geschehen und man kann dem ganzen auch besser folgen bzw. nachvollziehen, was in so einer gestrandeten Persönlichkeit vor sich geht.

Im Großen und Ganzen ist diese CD ein großer Balance Akt zwischen dt./engl. Titeln und einer Geschichte, die durch kurze Sprechsequenzen fortgeführt wird. Sowas muss man einfach mögen bzw. spannend finden, um dieses Soloprogramm zu mögen .

19.7.08 14:47


Vor mir steht die 1 Ferienwoche

Die ersten zwei Ferientage habe ich doch recht gut überstanden und konnte mich schon mal einw enig ausruhen, damit ich wohlfühlend in die erste komplette Ferienwoche starten kann .

Leider gab es aber auch schon eine Niederlage: Das Dance Benefiz Konzert, von dem ich erzählt hatte, wird auf den 29.09.08 verschoben und deshalb hat sich das leider für uns erledigt. Schade eigentlich .

Ansonsten hoffe ich mal auf angenehme 6 Wochen (oh weh! es sind nur noch 5 einhalb!!!) und wünsche euch ganz viel Spaß und Freiheit .

Lieben Gruß, Kora

@Isa: Ist die Welt ein Schiff und geht unter oder gab es (für dich) den erlösenden Todeskuss?

12.7.08 13:52


huhu- bin (leider) wieder da

Ich bin gesund und heile wieder in heimeligen Gefilden angekommen, habe ganz viele schöne Erinnerungen und Erfahrungen mitgenommen und mich gaaaaaaaaanz doll über "meine" Isa gefreut, die nun ganz offiziell im Besitz des Abiturs ist. Nochmal alles, alle sGute an dieser Stelle.

Nun zu miener aufregenden Woche:

Montag: Zugfahrt von Northeim nach Amsterdam, Bezug unseres Hostel sund gemeinsame Grachtenfahrt

Dienstag: Stadtführung und restlichen Tag freie Zeit (waren im Vondelpark, beim Cocertgebouw, im Van Gogh und Reichsmuseum), abends gemeinsames Essen

Mittwoch: im Anne FRank Haus, Duitsland Instituut und bei Coolpolitics (niederländische, politische Organisation für junge Leute), danach shoppen und im Red Light District

Donnerstag: Fahrt mit dem Zug nach Brüssel, dort: Manneken Pis, bei der Staatsoper, im Atomium und in der ständigen Vertretung der Bundesrepublik Deutschland in der EU

Freitag: kompletten Tag Freizeit, waren auf dem Nemo (Museum mit Aussichtsplattform), bei Gassan Diamonds, shoppen und gut essen im l´Opera Café, danach Heimreise

Samstag: Fahrt mit meiner Freundin Franzi nach Stuttgart und Abendvorstellung "Wicked" (Elphaba: Sabrina Weckerlin; Glinda: Lucy Scherer)

Sonntag: Stadtführung und -rundfahrt, bei Starbucks und Heimreise

Wirklich eine anstrengende Woche, aber absolut lohnenswert und mit gaaaaaanz vielen schönen Stunden. Einfach so unglaublich (oder magisch?), dass ich es noch gar nicht recht fassen kann...

Fotos gibts im Schülervz falls es euch interessiert!

Lieben Wicked-Gruß, Kora

17.6.08 14:41


[erste Seite] [eine Seite zurück]  [eine Seite weiter]
Gratis bloggen bei
myblog.de